Unser Trinkwasser
temp Wir wissen, Sie haben gutes Trinkwasser - wir wollen, dass das so bleibt.

 Die Trinkwasserversorgung garantiert die beste Qualität Ihres Trinkwassers. Dabei wechselt die Verantwortung. Ihr Wasserversorgungsunternehmen ist bis zum Hausanschluss zuständig, dies ist die erste Hauptabsperrvorrichtung vor der Wasseruhr. 

Innherhalb des Hauses sind Sie als Eigentümer dafür verwantwortlich, Ihre Wasserqualität auf diesem hohen Niveau zu halten. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, bieten wir Ihnen mit der umfassenden watercat® Produktlinie eine individuelle Lösung an.

Der durchschnittliche Wasserverbrauch pro Tag liegt in Deutschland heutzutage bei ca. 130 Liter pro Person.

 

  •   Trinken und Kochen            6,1 Liter
  •   Geschirrspülen                     6,1 Liter
  •   Wohnungsreinigung       10,14 Liter
  •   Körperpflege                    12,22 Liter
  •   Wäschewaschen            30, 42 Liter
  •   Toilette                             30, 42 Liter
  •   Baden und Duschen       34, 58 Liter

 

 

Der durchschnittliche Jahresverbrauch pro Person liegt bei ca. 45m3.

 

Wasserkreislauf 

Durch die Sonneneinstrahlung auf die Meeresoberfläche, auf Seen usw. verdunset das Wasser, steigt in Form von Wasserdampf mit der warmen Luft nach oben, kondensiert und bildet Wolken. Als Regen oder Schnee gelangt das Wasser wieder auf die Erdeoberfläche. Nur 10% des gesamten Niederschlags versickern auch tatsächlich in den Bodenschichten. Auf seinem Weg durch die Erdschichten wird das Regenwasser (sauer) aus den verwitternden und verwesenden Stoffen mit Kohlendioxid sowie mineralischen und organischen Verbindungen angereichert. Je nachdem, durch welche Gesteinsschichten die Wasserader dann fließt, nimmt es durch den hohen Kohlensäuregehalt verschiedene Mineralien, wie z.B. Kalzium und Magnesium auf. 
Je mehr Mineralien gelöst werden, umso härter ist das Wasser. 

 

 

Verursacht jedes Wasser auch Schäden?

So verschieden wie die Bodenschichten eines Landes sein können, so unterschiedlicht ist auch die Zusammensetzung des Wassers.

Einerseits können sich Wasserleitungen und Rohre durch die im Wasser mitgeführten Mineralien zusetzen. Dabei sind sehr häufig Kalzium und Magnesium anzutreffen.

Dadurch können wertvolle Amaturen, wasserführende Maschinen und Haushaltsgeräte verkalken.

Diese Geräte werden dabei in ihrer Funktionsfähigkeit und Lebensdauer erheblich beeinträchtigt und verursachen hohe Folgekosten für Energie, Reiningungsmittel, Reparaturen und erhöhten Zeitaufwand.

 

Anderseits kann Wasser mit zu geringen Mineralanteilen so aggressiv sein, dass es in Wasserleitungen Korrosion und Lochfraß auslösen kann. Bei solchen Wässern sind Schäden z.B. an Wasserleitungen und Hausgeräten vorprogrammiert. 

Darüber hinaus können durch Rohrbrüche auch beträchtliche Sach- und Bauchschäden entstehen,

Ein kleines Loch in der Wasserleitung kann ein großes Loch in die Hauskasse reißen.

 

 

 

So vielseitig wie unser Wasser.
Logo watercat GmbH

Von der Analyse bis zur Umsetzung

Wir wollen, dass Sie eine individuelle Lösung von uns erhalten, die maßgeschneidert zu Ihren Bedürfnissen passt und vor allem entsprechend der spezifischen Wasserqualität ausgesucht wird. Diese optimalen Lösungen sind durch unsere unterschiedlichen Techniken und verschiedenen Wasserbehandlungssysteme möglich. [mehr]

Als Produzent von Trinkwasseraufbereitungssystemen bieten wir in unserer CNC Manufaktur Dreh und Fräs Lohnarbeiten in höchster Qualität an.

Weitere Informationen finden Sie unter watercat-manufaktur.de

Hotline:
0800 - 62 92 77 37